[Rezension] Science Fiction Anthologie „In andere Welten“

„Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Werbelinks.“


Einleitung

Vor einiger Zeit bin ich beim Stöbern durch Instagram auf diese optisch ansprechende Science Fiction Anthologie gestoßen. Bis dato kannte ich letzteres nur vom Drachenmond Verlag als Märchen Anthologie. Dementsprechend neugierig war ich, wie diese aufgebaut und umgesetzt wurde. Bis auf C. Gina Riot kannte ich keinen Autor, was erst einmal nicht so schlimm ist. Ich sah es als Chance, neue Autoren in einem von mir wenig gelesenen Genre zu entdecken.

Fürs Protokoll: Ja, ich lese trotz vorhandenem Interesse an Science Fiction Material kaum Bücher, die dieses Thema behandeln. Was möglicherweise daran liegt, dass ich mit Thriller, Krimis, Fantasy und Liebesromane ohnehin schon ausgelastet bin. Aber wie erwähnt, ich wollte mich wieder heranwagen.

Lest ihr Bücher aus dem Genre? Wenn ja, welche könnt ihr mir empfehlen?

Nun geht es wie gewohnt weiter mit meiner Rezension, diesmal direkt zum Fazit.


Mein Fazit

Für dieses Buch habe ich mir extra mehr Zeit gelassen. Es bringt nichts, durch sämtliche Kurzgeschichten zu rasen und im Nachhinein keine Ahnung mehr davon zu haben, was ich gelesen habe. Generell empfinde ich meine neue Gewohnheit, Bücher langsamer zu lesen als sehr angenehm.

Allgemein hat mir meine erneute Reise ins Science Fiction Genre gut gefallen. Es waren viele spannende Geschichten dabei. Die einen waren nur wenige Absätze lang, andere wiederum nahmen sich viel Zeit, um Leser langsam in das jeweilige Universum zu führen, wo man viele (gedankliche) Abenteuer erleben konnte. Die Autorin C. Gina Riot hat in ihrer Geschichte sogar einen Verweis auf eines ihrer Bücher „Die Abenteuer des Barden Spikero“ eingebaut. Das hat mir ebenfalls gut gefallen. Eventuell haben das die anderen Autoren auch gemacht, jedoch kenne ich kein Buch von jenen. 

Thematisch orientieren sich die fleißigen Schreiberlinge an künstlichen Intelligenzen, Androiden, das Bereisen fremder Planeten/Universen, Parallelwelten, mögliche Zukunftsszenarien und außerirdischen Lebensformen. Es sollte also für jeden etwas dabei sein. 

Es wäre schön behaupten zu können, dass mir alle Kurzgeschichten gefallen haben. Dem war/ist nicht so. Das ist relativ normal und tut niemandem weh. 😉

Daher liste ich euch meine Favoriten aus der Anthologie auf:

  • Gott ist tot – Verehret die Maschine von C. Gina Riot
  • Ich bin Quai von Ralph Edenhofer
  • Schwarzer Draht von T. B. Persson
  • Das Objekt von Jonathan J. Anders
  • Herr Gott von Soenke Scharnhorst

„In andere Welten“ macht seinem Namen alle Ehre. Es hat mich an viele spannende, gefährliche und schöne Orte geführt. Mich träumen und nachdenken lassen. 

Ich kann es jedem Fan des Genres empfehlen.


Buchinformationen

VerlagNova MD
Erscheinungsjahr2023
GenreScience Fiction
Seiten424
Du möchtest das Buch kaufen? Bei Tyrolia bestellen

Enthält Kurzgeschichten von folgenden Autoren

 Gina C. RiotChristian HornsteinChristian EndresHelge LangeIlja KaufmannJanne ReuelJoachim HagenJoachim TabaczekJol RosenbergJonathan J. AndersKai FockeKornelia SchmidMaximilian WustMoritz BoltzOdine RavenRalph EdenhoferSabine FrambachSarah JahedSarah MannSimone BauerSoenke ScharnhorstSophie FendelTea LöweTerry B. PerssonUlf FildebrandtVeronika CarverYvonne Tunnat

https://www.tyrolia.at/item/67816748
Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Hinterlasse mir gerne deine Meinung!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Entdecke mehr von danislesestube

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen