[Kurz & Bündig] Jennifer L. Armentrout „Blood and Ash: Liebe kennt keine Grenzen“

„Dieser Beitrag enthält Werbelinks“


Poppys Leben gleicht einer Gefangenschaft, obwohl sie den Status einer Auserwählten innehat, der anderes vermuten lässt. Sie darf sich dem Volk weder zu erkennen geben, noch mit jenem reden, geschweige denn alleine irgendwo hingehen. Immer steht ihr mindestens ein treuer Leibwächter zur Seite. Jedoch heißt das nicht, dass sie sich an die Regeln hält. Poppy ist zum Glück keine wehrlose Marionette, dies sieht man an diversen Unterrichtseinheiten, die von dem König nicht erlaubt sind. Auch im Laufe des Buches beweist sie, dass ihr Wille stärker als jede feindliche Macht ist, und sie sich gerne die Hände schmutzig macht. Von ihren nicht ganz edlen Tätigkeiten soll allerdings niemand erfahren. Ihr neuer Leibwächter, der den umwerfenden Namen Hawke trägt, kommt ihren kleinen Geheimnissen schnell auf die Schliche. 

Er selbst wurde einwandfrei ausgearbeitet und umgesetzt. Gerade seine ruhige, fast schon verschlossene Art lässt einen nicht sofort hinter seine Fassade blicken. Des Weiteren erfahren wir immer wieder in kleinen Häppchen, wie die Welt mitsamt ihren Bewohnern aufgebaut ist. Weil es sich hier um einen ersten Teil handelt bekommen wir sehr viele Informationen entgegengeworfen, die aber gut verpackt wurden. Dies verhindert jedoch nicht, dass die Handlung erst ab dem ersten Drittel so richtig losgeht. Macht aber nichts. So können wir uns langsam und relativ entspannt, wenn man die offensichtlichen Bedrohungen beiseiteschiebt, in die Geschichte rund um Poppy und Hawke fallen lassen. Aufgrund der schieren Größe der fiktiven Welt wurden die romantischen Momente sparsam, aber ausgezeichnet eingesetzt.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es hat alles was ein fesselnder Fantasy Roman braucht. Lass dich nicht von der Dicke abschrecken. Die knapp 700 Seiten sind sehr schnell weg gelesen.


VerlagAutorBezeichnungSeitenErscheinungsjahrLink zur Buchhandlung
HeyneJennifer L. ArmentroutFantasy6722021Bei Tyrolia bestellen

Informationen zur Autorin

Jennifer L. Armentrout hat sich in den USA bereits einen Namen gemacht: Immer wieder stürmt sie mit ihren Romanen – fantastische, realistische und romantische Geschichten für Erwachsene und Jugendliche – die Bestsellerlisten. Ihre Zeit verbringt sie mit Schreiben, Sport und Zombie-Filmen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in West Virginia.

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Hinterlasse mir gerne deine Meinung!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Entdecke mehr von danislesestube

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen