[Neuzugänge/Lesemonat] Juni 2022

„Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Werbelinks.“

Wieder ist ein Monat vorbei. Welche Bücher durften bei mir im Juni einziehen? Welche habe ich beendet?

Hier erfahrt ihr es.

Welche Bücher habt ihr gekauft? Schreibt es mir gerne unter den Beitrag.

Nun geht es aber los. Hoffe, ich kann den einen oder anderen inspirieren.


J.K. Bloom „Die Drachenhexe (Band 2): Krone und Ehre“


Den Anfang macht der zweite Teil der „Die Drachenhexe“ Reihe. Nachdem ich das erste Buch recht flott verschlungen habe, war klar, es muss Nachschub in Form von Band 2 her.

Denn die Ereignisse aus Band 1 warfen Fragen auf, und vor allem das Ende sorgte dafür, dass ich nicht lange auf die Fortsetzung warten wollte.

Mehr dazu in meiner Rezension.

Aber so viel sei gesagt: Die Fortsetzung hat es in sich. Besorgt euch etwas zum Drücken, denn manche Szenen sind echt nicht ohne. Gerade der Zerfall von Lucien ist nicht von schlechten Eltern. Aber bekanntlich gibt es immer ein Happy End, oder?


Kyra Groh „Alles, was ich in dir sehe (Alles Trilogie Band 1)“


Nummer zwei in meiner Aufzählung war eigentlich nicht geplant, da ich die Reihe zuvor nur ab und an mal auf Instagram gesehen habe und den Klappentext zunächst nicht so spannend fand. Dann sah ich es auf Netgalley, und dachte mir „Ich frage das E-Book mal an, kostet ja nichts. Wenn es mir nicht gefällt habe ich maximal etwas Zeit verloren.“

Da ihr auf den Fotos ein Taschenbuch, und kein E-Book sehen könnt, heißt das wohl, dass mir das Buch irgendwie doch gefallen hat.

Spoiler: Ja, tatsächlich habe ich mich getäuscht. Die Handlung ist gar nicht mal so unspannend, und das Setting passte auch gut.

Wenn ihr auf der Suche nach einer neuen New Adult Reihe zum Durchsuchten seid, bitte schön. Teil zwei wird bald bei mir einziehen.

Wobei ich andere Reihen endlich mal beenden sollte.


Maren Vivien Haase „Step into my heart (Move-District-Reihe Band 2)


Eine weitere Reihe, die ich angefangen habe und süchtig danach geworden bin, ist die „Move-District-Reihe“ von Maren Vivien Haase.

Wie manche von euch wissen, habe ich mir den ersten Band auf dem Tyrolia Romance Festival gekauft. Das Tanz-Thema hat mich zuvor etwas abgeschreckt, aber der Rest klang vielversprechend.

Nun, jetzt habe ich inzwischen den zweiten Band gekauft und auch schon gelesen. Die Reihe hat das gewisse Etwas. Auch dazu bekommt ihr in meiner Rezension etwas mehr Informationen.

Wobei ich hier dazu sagen muss, der erste Band hat mir wesentlich besser gefallen. >> Step into my heart << spielte wieder die „Die Vergangenheit holt den Protagonisten ein, und alles ist wieder anders“ Karte aus.

Ihr wisst ja, was ich davon halte.


Christian Handel „Aus Zauberseide und Schwanenfedern“


Ich liebe Märchen. Egal ob die von Gebrüder Grimm, Autoren, die bestehende Märchen neu erzählen und natürlich die, welche sich an Sagen, Mythen und Gottheiten bedienen. Deshalb dürfen die Märchenanthologien vom Drachenmond Verlag nicht fehlen.

Der Herausgeber Christian Handel hatte bisher immer ein gutes Händchen was die Auswahl der Autoren für die Bücher betrifft. Selbstverständlich traf nicht immer jedes Märchen meinen Geschmack.

Vollkommen logisch und nachvollziehbar. Generell bewerte ich diese Art von Büchern immer anders, da jedes Märchen für sich steht und eine Gesamtbewertung ALLER Geschichten etwas schwierig ist.

Gestern habe ich die Anthologie beendet und bin sehr zufrieden. Die Rezension ist auch fertig geschrieben. Diesmal habe ich mir das reimen gespart. 😉


Carina Schnell „When the Storm Comes“


Wer mich schon länger verfolgt der weiß, Carina Schnell gehört für mich zu einer der besten Fantasy Autor:innen.

Ihre Alba-Reihe empfehle ich noch heute jedem Fan des Genres, ohne mit der Wimper zu zucken, weiter. Auch ihre Debüt-Reihe ist einen Blick wert. Nicht zu vergessen „Die Flamme im Eis„, eine Märchen-Adaption.

Und jetzt kommt Carina mit einer New Adult Buchreihe um die Ecke. Der Klappentext klingt anders als der „Standard-Kram“ den ich bisher so lesen durfte. Nicht böse gemeint, aber die meisten New Adult Romane gleichen sich sehr stark.

Immer irgendwelche Dramen, böse Vergangenheiten, dies, das, jenes.

Auch hier wird von einer düsteren Vergangenheit gesprochen, aber ich hoffe, dass die Autorin etwas Tolles daraus gemacht hat.

Da ich „When the Storm Comes“ eh als Nächstes lesen möchte, werde ich schon bald eine Meinung dazu haben. Seid gespannt.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei meiner Buchhandlung für das Leseexemplar MIT Farbschnitt bedanken.

Hier könnt ihr das Buch, welches am 28.07.2022 erscheint, vorbestellen.

>> Bei der Weiterleitung handelt es sich um einen Affiliate-Link. Wenn ihr über diese Art Links etwas kauft, bekomme ich einen kleinen Anteil gutgeschrieben. Autor:innen bekommen deshalb nicht weniger Geld für ihr Werk. <<

Das wollte ich erwähnt haben. Für euch fallen natürlich keine Kosten an.


Alex J. Nitrak „YO“ (Neuauflage)


Zu guter Letzt möchte ich euch noch die Neuauflage von „YO“ einem richtig guten Fantasy Roman zeigen. Vor einiger Zeit habe ich mit der lieben Tamara (full_bookshelves auf Instagram) das Buch gelesen.

Daher sollte es niemanden verwundern, dass ich die Autorin gerne ein zweites Mal unterstütze. Wenn ihr „YO“ noch nicht kennt und nach einem spannenden Fantasy Roman sucht, greift gerne zu.

Ihr sucht nach einem guten Young Adult Roman? Poppy könnte euer Buch sein.

3 Kommentare

Jetzt ist deine Meinung gefragt. :)

  1. Ich kaufe generell nicht sehr viele Bücher, sondern nutze meist meine Bücherei. Im Juni habe ich bisher nur das eBook „the Shadow Rising“ von Robert Jordan gekauft. Aber vielleicht überkommt es mich noch spontan…

    • Hat das einen bestimmten Grund warum du lieber das Angebot deiner Bücherei nutzt anstatt Bücher zu kaufen? 🤔 Ich mein, einen finanziellen und platztechnischen Vorteil hast du durch ersteres auf jeden Fall.

      • Geld und Platz sind tatsächlich Gründe für mich. Ich habe eine beträchtliche Büchersammlung, aber ich muss auch nicht jedes Buch besitzen, das ich lese. Außerdem greife ich so öfter zu Büchern, bei denen ich unsicher bin, ob ich sie mag. Denn wenn ich ein Buch nicht so mag, ärgere ich mich noch mehr, wenn ich Geld dafür ausgegeben habe.

%d Bloggern gefällt das: