Laura Kneidl „Someone new“ [Kurz Rezension]

Der Klappentext


Mein Fazit

Aufgrund unglücklicher Umstände sorgt Micah am Anfang des Buches dafür, dass Julian, der bei ihren Eltern angestellt ist, seinen Job verliert. Der Klappentext will uns weiß machen, dass er auf Micah sauer ist, wo doch ihre Eltern für den Verlust seines Jobs gesorgt haben. 

Offensichtlicher Spoiler: Was kann sie dafür? Warum sollte er sauer sein? Merkt ihr was? Macht für mich keinen Sinn. Dies wird uns nach knapp über 100 Seiten nochmal von Julian höchstpersönlich bestätigt, dass er keinen Grund hat sauer auf sie zu sein.

Wie geht es nun weiter? Es sind immerhin noch weit über 400 Seiten, die gelesen werden wollen. Die Autorin hat sich mehreren Themen gewidmet, die bei der allgemeinen Gesellschaft eher mäßig Anklang finden, um es nett auszudrücken. 

Die Liebe zum gleichen Geschlecht (Homosexualität), die Unzufriedenheit mit dem geborenen Geschlecht (Transsexualität), Die Liebe zwischen zwei Menschen unterschiedlicher Herkunft und/oder Hautfarbe (Rassismus), oder Religion werden hier thematisiert. Für mich sind Menschen mit solchen Eigenschaften schon lange Teil der Gesellschaft. Sie sind keine Abnormitäten. Ende der Durchsage. 

Leider wird in der Handlung viel mehr darauf eingegangen wie die Gesellschaft darauf reagiert, so wie wir es von der Realität kennen. Anstatt von Anfang zu sagen, dass das vollkommen normal ist.

Gerade die Eltern von Micah und Julian trieben mich mit ihrer Art damit umzugehen zur Weißglut. Anstatt zu sagen ist so. Passt schon. Wird der Bruder von Micah zb als Schande dargestellt, und rausgeschmissen. Warum? Weil er schwul ist. Wow. Kein Kommentar. Zumindest ein positives Beispiel Elterlicherseits wäre schön gewesen. Micahs Freunde schaffen es ja auch das Ganze als nicht der Rede wert zu sehen.

Eine positive Sache zum Schluss. Ich fand die Liebesgeschichte rund um Micah und Julian wirklich schön. Sie hatte ihre Höhen und ihre Tiefen. Die langsame Annäherung. Der langsame aber stetige Aufbau von Vertrauen. Die Erkenntnis zum Schluss brachte nochmal Bewegung in das Ganze. 


VerlagLYX Verlag
AutorLaura Kneidl
GenreNew Adult, Liebesroman
Seitenanzahl544
Erscheinungsjahr2019

Jetzt ist deine Meinung gefragt. :)