[Rezension] J.K. Bloom „Wächter der Runen 1/3“

Wächter der Runen ist eine aufregend anziehende High Fantasy Geschichte rund um eine Welt voller Gefahren, magischen Runen, düsterer Gewalt und fatalen Geheimnissen.
Es punktet mit authentischen Charakteren, durchgängiger Spannung, Action an den richtigen Stellen und der immer währenden Frage nach dem: Wie, wie, wie geht es weiter?
Kurz gesagt:
Fans von High Fantasy und gut durchdachten Welten mit KNALL BOOM BÄNG Momenten, kommen hier voll auf ihre Kosten. 

>> Aus dem Leben einer Büchersüchtigen. <<

https://www.j-k-bloom.com/meine-buecher/high-fantasy/


Fazit

Hallöchen ihr Lieben. Nachdem mich die Autorin mit “Autumn & Leaf” äußerst überrascht hat, wollte ich mir als Nächstes die Reihe “Wächter der Runen” näher anschauen. 

Fantasy ist ja, wie ihr wisst, ein Genre welches ich sehr mag. Gerade wenn es nicht dem üblichen Einheitsbrei entspricht, der mir dezent aus den Ohren raushängt. Kann Teil eins der Reihe mich motivieren weiter zu lesen?

Es beginnt mit Finnigan (oder kurz Finn), der seinem Beruf nachgeht. Er tötet still und präzise Menschen. Was sie getan haben, und warum sie sterben müssen interessiert ihn herzlich wenig. Für jeden Auftrag gibt es gutes Geld. Also warum Fragen stellen? 

Weiter geht es auch schon mit Ravanea. Denn, sie ist nicht nur Finns nächstes Opfer. Nein, sie wird im Laufe der Handlung eine große Rolle spielen.

Davon weiß er allerdings noch nichts, daher wird sie von ihm ins Imperium gebracht, wo sie weiter gefoltert und gequält werden kann. Beide waren mir direkt sympathisch. Sie wirken durch die vielen Charakterzüge lebendig und glaubwürdig.

Nach und nach stößt Finn auf Ungereimtheiten. Was will das Imperium wirklich? Warum soll er Ravanea lebend dort abliefern? Er wird es schon bald herausfinden. Wenn er das tut steht er vor einer schicksalhaften Entscheidung. 

Jede Sorge ist unberechtigt. Der erste Teil der Reihe ist der Hammer. Natürlich hat man bestimmte Dinge und Gegebenheiten schon mal woanders gelesen oder gesehen.

Das Runensystem zb, ist nichts Neues. Doch wie immer ist es spannend was der Autor oder die Autorin daraus macht.

Hier ist es so, dass die Magie hinter den Runen sehr ausgeklügelt und spannend erzählt wird. Vor allem ist sie nicht unendlich. Aber formbar. Ob jemand Gutes oder Böses damit wirkt, hängt immer vom Benutzer ab. 

Der Schreibstil fühlt sich altbekannt und flüssig an. Es passierte nicht selten, dass ich die Zeit vergessen habe, oder das Mittagessen zwei Stunden warten musste. Bin schon sehr gespannt auf die anderen Bücher der Reihe.

Kennt ihr die “Wächter der Runen” Bücher schon? Wie haben sie euch gefallen?


VerlagAutorBezeichnungSeitenErscheinungsjahrLink zur Buchhandlung
Sternensand VerlagJ.K. BloomFantasy5282018Bei Tyrolia bestellen

Infos zur Autorin

J.K. Bloom schreibt schon, seit sie elf Jahre alt ist.

Das Erschaffen neuer Welten ist ihre Leidenschaft, seitdem sie das erste Mal ein Gefühl für ihre Geschichten bekam. Sie ist selbst abenteuerlustig und reist sehr gern.

Wenn sie ihre Nase nicht gerade zwischen die Seiten eines Buches steckt, schreibt sie, beschäftigt sich mit ihren zwei Katzen oder plant schon die nächste Reise an einen unbekannten Ort.

Jetzt ist deine Meinung gefragt. :)