[Rezension] Asuka Lionera „Löwentochter (Divinitas 3/3)“


Fazit

Wie sehr habe ich mich auf das Finale der Divinitas Reihe gefreut.

Noch viel neugieriger machte mich die Handlung des dritten und letzten Teils.

Giselle ist ein sehr interessanter aber düsterer Charakter. Nicht bösartig, aber ihre Gedanken sind alles andere als schön. 

Hier darf man in die finstere Gedankenwelt der von außen gesehen starken Löwin eintauchen.

Tief in ihrem Inneren brodelt es. Hass, Eifersucht, Verzweiflung, Verletzlichkeit gehen dort Hand in Hand. Niemand vermag Giselle zu zähmen.

Bis zu dem Zeitpunkt als sie auf Ayrun trifft und das Schicksal sich dafür entscheidet, dass sie Gefährten sein sollen. 

Wenn das doch nur so einfach wäre.

Sie verweigert ihre Gefühle für den schönen Gesandten der Elfen.

Nicht weil sie das Volk an sich ablehnt, sondern weil sie mit sich selbst zu kämpfen hat. Dazu kommt noch die Tatsache, dass sie sich regelmäßig unter Qualen in eine schwarze Löwin verwandelt.

Ihre Vergangenheit war voller Schmerzen und Lügen. Ayrun gibt nicht auf ihr Herz gewinnen zu wollen. Durch ihn könnte ihr wildes Wesen endlich Ruhe finden.

Doch bis dahin ist es ein langer Weg, nicht nur weil sich die Elfen gegenseitig bekriegen. Ein Schatten nähert sich dem Königreich und sinnt nach Rache.

Was für ein Finale.

Die Handlung zog direkt an und lies mir beim Lesen keine Ruhe.

Sie war mich von einem Unglück ins Nächste. Einzig die ruhigen und nachdenklichen Momente gönnten mir eine kleine Pause. Nicht selten wurden die ersten beiden Bücher angeschnitten. (Daher sollte man diese natürlich schon gelesen haben).

Ich war immer wieder erstaunt wie viel Zeit seit der ersten Handlung vergangen, und wie viel in dieser passiert ist.

Giselle und Ayrun wurden sehr gut in Szene gesetzt. Gerade der Gegensatz, sie aufbrausend und wild, er ruhig und bedacht, machte die Handlung so spannend, so erfrischend anders, neben dem ohnehin sehr guten Schreibstil.

Auch hier kann ich ohne schlechtes Gewissen sagen: Wenn euch der immer gleiche massentaugliche Fantasy Kram beim Hals raushängt, lest diese Reihe. Für Fans von Gestaltwandler Romanen führt sowieso kein Weg vorbei.


VerlagAutorBezeichnungSeitenErscheinungsjahrLink zur Buchhandlung
Impress VerlagAsuka LioneraFantasy3542020Bei Tyrolia bestellen

Infos zur Autorin

Asuka Lionera wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und begann als Jugendliche nicht nur Fan-Fiction zu ihren Lieblingsserien zu schreiben, sondern entwickelte auch kleine RPG-Spiele für den PC.

Ihre Leidenschaft machte sie nach ein paar Umwegen zu ihrem Beruf und ist heute eine erfolgreiche Autorin, die mit ihrem Mann und ihren vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen wohnt, das mehr Kühe als Einwohner hat.

Jetzt ist deine Meinung gefragt. :)