Alex J. Nitrak „Poppy: Wie ich euch liebte“ [Kurz Rezension]

Der Klappentext


Mein Fazit

Weg aus der trostlosen Kleinstadt namens Deggendorf. Das hat sich Caggy, ein zu Anfang der Handlung 15-jähriges Mädchen, felsenfest vorgenommen. Allerdings kippt diese Entscheidung sehr schnell als sie auf die Wildes trifft. Eine freundliche und musikalisch sehr begabte Familie mit zwei Söhnen in die sich Caggie verliebt. Dies und ein paar andere Erlebnisse sind der Anfang der Vorhölle zum Erwachsen werden. 

Denn normalerweise ist es ja bei Jugendromanen so: Die Protagonistin verliebt sich in zb zwei (oder mehr)Typen und nach einer Weile entscheidet sie sich für einen (oder beide) und alle sind glücklich. 

Da bei diesem Buch allerdings Alex J. Nitrak drauf steht kann man sich als Leser darauf gefasst machen, dass sie Caggy nicht nur durch bunte flauschige Welten führt wo es keinen Schmerz, Trauer, Verlust, uvm gibt. Oh nein. 

Wir begleiten Caggy durch einige Monate ihres Lebens die von einem Gefühlschaos begleitet werden welches ich in einer derart komprimierten und gut gelungenen Form noch nicht gelesen habe. Einfach nach einem Kapitel Pause machen? Schwierig. Durch die knappe, aber sehr facettenreiche Erzählweise wird man in einen Sog gezogen der einen nicht mehr loslässt.

Es ist schon erstaunlich wie viel Caggy auf dem hier gezeigten Weg zum Erwachsenwerden erlebt. Sie begleitet die von der Familie Wilde gegründete Musikgruppe auf ein paar ihrer Auftritte, sie lernt Roman und Kolja mehr und mehr zu lieben und teilweise zu hassen, sie macht Erfahrungen auf die sie gerne verzichtet hätte, aber sie schlussendlich stärker machte. 

Natürlich passieren Dinge die alles andere als schön sind. Daraus entwickelt sich manchmal etwas Neues und Unbekanntes. Ein neuer Weg der vielleicht der Richtige ist? Man weiß es nicht. Caggy tastet sich nach und nach voran bis sie sich schlussendlich entscheiden muss.

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Sehr empfehlenswert. Wieder ein Grund mehr diese Autorin zu unterstützen. Kein Einheitsbrei. Einfach nur ein Buch das Leser begeistert.


VerlagGegenstromschwimmer Verlag
AutorAlex J. Nitrak
GenreLiebesroman
Seitenanzahl318
Erscheinungsjahr2020

Jetzt ist deine Meinung gefragt. :)